VfL feiert an der Halbmarathonmarke

Der letzte Sonntag im Oktober ist traditionell ein Lauftag in Frankfurt. Der Marathon in Frankfurt ist der älteste Stadtmarathon in Deutschland und der VfL Goldstein feiert mit. Unglaubliche 42,195 Kilometer haben die Läuferinnen und Läufer zu bewältigen, die Hälfte ist in Goldstein geschafft. Ein Grund, diese Leistung mit lautem Klatschen und Tröten zu würdigen. Auch die Sturmwarnungen konnten die Goldsteiner nicht abhalten zur Brücke an der Staustufe in der Zur Frankenfurt zu

kommen. Versorgt wurden die Gäste durch Michaela und Ronald Wernig vom VfL, die mit warmen als auch kalten Getränken und Speisen für das leibliche Wohl sorgten. Erstmals in diesem Jahr gab es eine große Videoleinwand, auf der die Ereignisse des Laufs live verfolgt werden konnten. Moderiert und angefeuert durch Marc Bourcade konnten Zuschauer und Läufer zusätzliche Motivation schöpfen. Jeder Einzelne kann stolz auf die eigene Leistung sein. Es geht nicht nur um Bestzeiten, sondern darum, sich selbst zu bezwingen und ins Ziel zu kommen. Auch VfL Läufer Dieter Puttendörfer war dabei und konnte sein Rennen bis zum erfolgreichen Ende bestreiten. Herzlichen Glückwunsch Dieter! Ein herzliches Dankeschön an alle, die gekommen sind, um diese Leistung gemeinsam zu feiern!