Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Server-Log-Files :Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.Zur detailierten Datenschutzerklärung

Freizeittreff: Dietesheimer Steinbrüche

2017 08 DietesheimNach Schienen (Draisinen im Odenwald) und Luft (Seilbahn Koblenz) ist der Freizeittreff dieses Mal ganz bodenständig geblieben: Mit einer kleinen Gruppe ging es am 18. August zu einem Spaziergang in die Mühlheim-Dietesheimer Steinbrüche. Zum Beginn bekamen alle Teilnehmer ein kleines Faltblatt mit Informationen über die Steinbrüche und einem kleinen Lageplan mit den Wanderwegen rund um die Seenlandschaft.

Bis 1982 wurde hier Basalt abgebaut, dann wurden die Steinbrüche renaturiert und haben sich mit Grundwasser gefüllt. So hat sich hier eine wirklich schöne Seen- und Waldlandschaft entwickelt. Hier kann man auf vielen Wegen spazieren gehen mit fast schon spektakulärem Ausblick auf die steilen Felswände.

Auch wenn es diesmal nur ein kleiner Spaziergang war: Laufen an der frischen Luft macht hungrig. Dagmar Zetzsche hatte für uns im Restaurant „Zum Grünen See Eck“ einen Tisch auf der Seeterrasse reserviert: Dort gab es Italienisch-Indische Küche (interessante Kombination…). Zum Dessert fuhr die Gruppe weiter nach Hainburg, um sich bei strahlendem Sonnenschein bei Eis-Köhler noch einmal zu verwöhnen. Der schöne Ausflug endete dann im Werksverkauf der Fa. Köhler. Ausgerüstet mit "Köhler-Küssen" wurde dann die Heimfahrt angetreten.

Zur Erinnerung gab es für alle Teilnehmer einen kleinen Film von diesem Ausflug.

weitere Bilder

Freizeittreff: Über den Rhein schweben

2017 07 KoblenzNachdem sich die Stadt am Vorabend bei einem kurzen, aber heftigen Regenguss im sprichwörtlichen Sinn „gewaschen hatte“ trafen sich 19 Mitglieder des Freizeittreffs am
13. Juli zum Ausflug nach Koblenz und zur Festung Ehrenbreitstein.

Gegen 10:30 Uhr waren alle 4 Fahrzeuge an der Festung Ehrenbreitstein eingetroffen und für die unternehmungslustigen Teilnehmer konnte das Abenteuer beginnen. Gleich zu Beginn zog es alle erst einmal zur Seilbahn über den Rhein. Aus einer der 18 Panoramakabinen gab es einen spektakulären Blick auf Koblenz am Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Vom "Deutschen Eck" aus erkundeten die Teilnehmer in mehreren Kleingruppen die Altstadt. Bei strahlendem Sonnenschein genossen alle ihr Mittagessen auf einer Terrasse am Rhein.

Danach ging es per Seilbahn wieder zurück zur Festung Ehrenbreitstein. In dieser riesigen Anlage konnte jeder für sich Interessantes entdecken und erleben: Viele von uns haben die beeindruckende Multimediapräsentation in den Kellergewölben des Turms angeschaut. Fazit: Dieser Tag war für den Freizeittreff ein Volltreffer !

weitere Bilder

Freizeittreff: Auf Schienen durch den Odenwald

2017 05 DraisineNein - wir sind nicht einfach mit der Odenwaldbahn spazieren gefahren.

Wie heißt unser Motto: "Wir sind Sport". Für uns hieß das: Beinarbeit, um mit einer Draisine auf der Strecke von Waldmichelbach nach Ober-Mörlenbach ("Überwaldbahn") einmal hin und wieder zurückzufahren. Wir müssen aber zugeben: es sind die weltweit ersten Solardraisinen: Sobald man in die Pedale tritt, springt auch ein Elektromotor zur Unterstützung an, so dass auch längere Anstiege bequem gemeistert werden können.

Während der etwa einstündigen Fahrt auf der 9,6 Kilometer langen Gleisstrecke, überquerten wir mehrere bis zu 32 Meter hohe große Viadukte und durchfuhren zwei Tunnel. Entlang der Strecke eröffnen sich Ihnen einmalige Ausblicke entlang des Odenwaldes.

Den schönen Tag haben wir dann noch mit Besuchen im Eiscafé in Mörlenbach, dem Heimatmuseum in Wald-Michelbach und anschließendem Essen im "Ristorante Italiano" abgerundet.

weitere Bilder

Freizeittreff: Ein Stöff'che zum Jahresauftakt

2017 04 PossmannDer erste Ausflug des Jahres 2017 führte den Freizeittreff in die Apfelweinkelterei Possmann. Gäste sind dort immer willkommen! Die Possmann Gaststätte " Frankfurter Äpfelwein Botschaft" bot uns zum Auftakt ein gemütliches, rustikales Ambiente mit viel Atmosphäre. Dort begannen wir den Aufenthalt mit typisch hessischen Gerichten und schon dort steht natürlich der Apfelwein im Mittelpunkt.

Anschließend erfolgte die Führung durch die Apfelweinkelterei Possmann. Unser Gästeführer erzählte aus der Geschichte der Kelterei, vermittelte viel Wissenswertes rund um Keltereitradition und das Apfelweinhandwerk seit 1881. Wir erlebten hautnah, wie aus frischen Äpfeln erstklassiger Apfelwein und gesunde Säfte entstehen. Besonderes Interesse fanden dabei die bekannten "Possmann-U-Boote", das sind Druckkammern aus ehemaligen U-Booten, in denen bis zu 1,2 Millionen Liter Apfelwein gelagert werden. Selbstverständlich konnten anschließend noch die Produkte dieser Kelterei noch ausgiebig probiert werden

weitere Bilder

Possmann U-Boote

Freizeittreff

...für Junggebliebene

Ob ein Ausflug nach Wiesbaden oder ein Besuch im Stadtwaldhaus; die Verantwortlichen für den Freizeittreff lassen sich immer was einfallen.

Der Freizeittreff wurde im Jahr 2008 eingeführt und genießt seit dem große Beliebtheit. Die meist älteren Mitglieder treffen sich in regelmäßigen Abständen. Dabei macht es keinen Unterschied, ob sie sich in unserer Vereinsgaststätte zum Plauschen treffen oder gemeinsame Ausflüge unternehmen. Es steht immer das Miteinander und der Spaß im Vordergrund.

Lust bekommen, dabei zu sein? Die aktuellen Veranstaltungen stehen auf unserer Homepage oder in der lokalen Presse.